Sie befinden sich hier: Schleitheim - Gebet für mein Dorf

Tageslosung

Sa, 16. Sep 17
Sei nicht schnell mit deinem Munde und lass dein Herz nicht eilen, etwas zu reden vor Gott; denn Gott ist im Himmel und du auf Erden; darum lass deiner Worte wenig sein.
Prediger 5,1

Herr, lehre uns beten.
Lukas 11,1
© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine

Gebet für mein Dorf

Der Anfang liegt mehr als 20 Jahre zurück. Sr. Elisabeth Russenberger hat es eingeführt an einem Weltgebetstag. So lange sie bei uns stationiert war, hat sie die Leitung und die Andacht gehalten. Nach ihrer Versetzung fanden sich einige Frauen bereit, die Leitung und die Andacht zu übernehmen. Wir stellten einen einfachen Plan auf und es hat bis heute geklappt. Als Leitfaden dient die Tageslosung oder ein Erlebnis oder Bibelwort nach eigener Wahl. Mit viel Liebe wird jeweils in der Mitte des Kreises auch ein Blumenschmuck gestaltet.

Der Ablauf:
Lied, Gebet, Andacht, sammeln von Gebetsanliegen, ausgesprochenes oder stilles Gebet. Der Abschluss bildet das "Unser Vater" und ein Lied.

Fast ohne Ausnahme sind jeweils alle vier Glaubensgenossenschaften vertreten: Chrischona-Gemeinde, Evangelische Landeskirche, Katholische Kirche und die EMK. Wir beten für Kranke, Trauernde, für die Jugendarbeit und ihre Leiter, für die Verkündiger und um mehr Verlangen nach Gottes Wort, um Frieden in den Familien, im Dorf und ind der Welt.

In einer Dorfgemeinschaft, wo man sich kennt, ist der ökumenische Zusammenhalt wichtig. Wir freuen uns, dass dieser Anlass in der EMK-Kapelle stattfindet und immer noch besteht.

Gebet für mein Dorf findet jeden ersten Freitag im Monat um 09.30 Uhr statt.

Kontakt: Brigitte Hafner, 052 680 15 10